Vorträge


Roland Rosinus mit den JubiläumsbesuchernGeschafft! Am 11.01.12012 konnte ich in den Mediclin Bliestal Kliniken meine Zuhörer 9.999 und 10.000 insgesamt begrüßen. Die Veranstaltung war mit 150 Zuhörern super besucht, das Publikum war klasse :-)


Seit dem Jahr 2001 halte ich Vorträge zum Thema Angst und Angstbewältigung. Ich schildere aus der Sicht eines (ehemals) Betroffenen, wie ich mit Panikattacken, Herzphobie, sozialen Ängsten, Platzängsten und generalisierter Angst umging und sie bewältigte. Ein Vortrag, der Mut macht und die Angst etwas aus ihrer Tabu-Ecke nimmt. Geeignet für Betroffene, Angehörige, Freunde und Therapeuten.

Ich gebe meine persönlichen Erfahrungen gerne weiter und erfahre durch jeden Vortrag ein persönliches Wachstum. Ich moralisiere nicht und stülpe meinen Zuhörern kein fertiges, allgemeingültiges Konzept über. Ich bin nicht rechthaberisch und lasse auch andere Meinung stehen. Ängste und Angstbewältigung sind individuell und erfordern individuelle Lösungen. Ich mache lediglich ein Angebot, das von mir Gesagte zu prüfen und auszuprobieren. Manchmal ist ein Satz oder ein Nebensatz wichtig. Vielleicht gilt es auch darauf zu achten, was am nächsten Morgen beim Aufwachen von dem Vortrag in Erinnerung blieb. Nicht selten ist das der Treffer.

Eine reine Lesung wäre mir zu langweilig. Ich habe einen roten Faden und rede frei. Das finde ich sehr spannend: Jeder Vortrag ist anders, eben individuell. Manche kommen mehrfach, entdecken immer wieder Worte, die sie vorher nicht hörten. In der Regel beträgt die Dauer des Vortrages ca. 1,5 Stunden und anschließend, je nach Diskutierfreudigkeit des Publikums, nochmals etwa eine halbe Stunde. So habe ich bisher mehr als 10.000 Zuhörer erreicht.

Die Vorträge sind für mich ein wichtiger Teil der eigenen Bewältigung. Meine „Winterreifen“ sozusagen, damit ich in der „Spur“ bleibe und nicht wieder in alte Gewohnheiten verfalle. Manchmal, wenn sich alte Gewohnheiten einschleichen oder ich „hänge“ ( so nenne ich einen Zustand, bei dem ich weiß, irgendwas ist, aber ich erkenne es nicht direkt…) bin ich mir ganz bewusst der beste Zuhörer bei meinem eigenen Vortrag. Das funktioniert. Überhaupt: Ich möchte authentisch sein und nicht nur die Ohren meiner Zuhörer erreichen, sondern auch Ihre Herzen.

Falls Sie vor der Entscheidung stehen, ob Sie kommen (können) oder nicht, möchte ich Sie ermuntern, trotzdem zu kommen auch wenn Sie meinen „Es tut weh!“ Denn denken Sie daran: „Nur vom Reden wird der Reis nicht gekocht!”


Prof. Dr. med. Volker Köllner
Mediclin Bliestal Kliniken
Chefarzt Fachklinik für Psychosomatische Medizin

Herr Roland Rosinus hält in unserer Fachklinik für Psychosomatische Medizin seit Anfang 2007 jährlich etwa 10 Abend-Vorträge zum Thema Angstbewältigung.

Herr Rosinus, der zu diesem Thema auch zwei sehr beachtenswerte Bücher verfasst hat, kam ursprünglich über seine Erfahrungen als Betroffener zu diesem Thema. Er hat sich jedoch inzwischen eine erhebliche Expertise und vor allem ein hohes didaktisches Geschick erarbeitet. Seine Vorträge werden regelmäßig von 100 bis 150 Patienten sowie Interessierten aus der Region besucht und sind damit die beliebteste Veranstaltung im Rahmen des Patientenschulungsprogrammes unserer Klinik. Gerade von Patienten mit Angststörungen wird immer wieder betont, wie sehr seine Vorträge ihnen geholfen haben, ihre eigene Problematik besser zu verstehen und den Mut zu finden, neue Lösungswege auszuprobieren.

Die Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen ist ein integraler Bestandteil unseres Behandlungskonzeptes und in diesem Zusammenhang haben wir die Kooperation mit Herrn Rosinus sehr schätzen gelernt und können ihn als Referenten nur weiterempfehlen.

 

Copyright © Roland Rosinus